40% aller Kinder und Jugendlichen sind von Zahn- und Kieferfehlstellungen betroffen.

                    Unbehandelte Kieferfehlstellungen wirken sich negativ auf Lebensqualität und Gesundheit aus und sind schon gut im Volksschulalter behandelbar.

 

                    Gründe:

                    1. Erblich bedingt                          

                    2. Schlechte Angewohnheiten wie:

                                                                               Daumenlutschen

                                                                               Ständiger Schnullergebrauch

                                                                               Vorzeitiger Verlust von Milchzähnen auf Grund von Karies

 

                     Kieferorthopädische Untersuchungen werden beim Spezialisten in den Altersgruppen von:

                                                          

                     4 Jahren (Milchgebissperiode)

                     8 Jahren (Frühe Wechselgebissperiode)

                   12 Jahren (Später Wechselgebissperiode) empfohlen.

 

 

                     Dabei beurteil die Kieferorthopädin das:

                     Das Wachstum des Oberkiefers und des Unterkiefers

                     Die Entwicklung der Zähne und den Zahndurchbruch

                     Atmung (Mund oder Nasenatmung) Schluckmuster und Lippenschluss

Kieferorthopädie

DDr. med. Sabine Kröpfl

Dorfstraße 23

6391 Fieberbrunn

Sie erreichen uns

Tel: 05354 571550

Fax: +43 5352 63840-5

praxis@sabinekroepfl.at

© 2018